RSS

URTEIL DES INTERNATIONALEN SCHIEDSGERICHTS FÜR NATURRECHT mit Sitz in Łowicz, 2. Unterabteilung in Flensburg.

28 List

Liebe Alle Deutschen Freunde auf ehemaliges Slavische Lechiten Imperium Gebiet (bis zum Rein), wir geben Euch sehr wichtige Beweise und Formulare, die Wahrheit uber Unseren Lechiten Gebiet. Es gibt keinen Staat, es gibt nur private Handelsfirmen, welche haben Euch gefesselt, und Euch ausgenutz, gebraucht und vernichten wollen durch falsche Korona-Plandemie-Tyrannai !

Jeder Pole-Lechita hat das Recht auf Entschädigung für rechtswidrige, antipolnische, menschenfeindliche Aktivitäten einer organisierten kriminellen Gruppe jüdischer privater Handelsunternehmen in Polen-Lechistan jetzt und in der Vergangenheit, die die Ureinwohner verfolgt, diskriminiert, versklavt, ausraubt der polnischen Lechiten-Region, Erben des Imperium Lechiten, die auf 10.700 Jahre datiert werden. Polska-Lechistan ist, zitiert: „nach internationaler Genforschung von 2010-2013 seit 10 700 Jahren ein indigenes, protoslawisches Land mit vollständig erhaltener biologischer und Populationskontinuität. Infolgedessen waren wir immer das älteste Volk Europas mit unserer eigenen slawischen Kultur, Freiheitsliebe und dem Machtsystem der Rallye, dem vedischen Arianismus als Religion seit über 10.000 Jahren und der gewaltsam aufgezwungenen christlichen Religion im 10 Jahrhundert mit sklavischen, grausamen Feudalsystemen nur etwa tausend Jahre, die überhaupt nicht zu vergleichen sind. Zweitens, dass Lehia in der Antike und im frühen Mittelalter Hunderte von Jahren nur dann die erste Macht in Europa war, als es von den Ariern-Slawen-Lehiten regiert wurde, wodurch der Einfluss fremder, feindlicher Kulturen und westlicher Organisationen ausgeschaltet und ihre Vertreter verhindert wurden von Mitregieren oder Regieren, sowie die Streitigkeiten der Arier-Slawen und ihrer Eliten. Dies war der Grund für den Untergang des Lechitenreiches im Jahr 840 und die folgenden tragischen Ereignisse. „(…)“ Die slawische Staatlichkeit von Lehia, also Polen (Lechistan), ist bereits über 4.000 Jahre alt, die längste in Europa, und deshalb wurde meiner Meinung nach die Erinnerung daran solidarisch bekämpft und versteckt, so dass die Arier-Slawen nicht von anderen Nationen zu unterscheiden. Deshalb wurden die Arier-Slawen ständig vernichtet, gedemütigt und „Barbaren” und „Heiden” genannt, was nicht stimmte und ich habe es in meinen Lehic-Büchern bewiesen”, (Janusz Bieszk, „Altes Königreich Lehia”, S. 480-481)

Herzliche Grusse v. Maria und Teresa

Polska-Lechistan-Stobiec-Flensburg, 06.12.2021

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

———- Forwarded message ———
Von: Maria Znyk <lowickainicjatywa@gmail.com>
Date: Do., 16. Dez. 2021 um 20:12 Uhr
Subject: Numberg Proces II viederholt das hat schon Kevin Annett und Internationale Gerichtshof aus Brussel 2014 gemacht !!!
To: <info@fuellmich.com>, <Kate.and.zigi@gmail.com>

Sehr geehrte Hr.Fullmich,
Die Ganze Welt ist ein riesieges Unternehmen !brd-schwindel.org/die-ganze-welt-ist-ein-riesiges-unternehmen/

Liebe Alle Deutschen Freunde auf ehemaliges Slavische Lechiten Imperium Gebiet (bis zum Rein), wir geben Euch sehr wichtige Beweise und Formulare, die Wahreheit uber Unseren Lechiten Gebiet. Es gibt keinen Staat, es gibt nur private Handelsfirmen, welche haben Euch gefesselt, und Euch ausgenutz, gebraucht und vernichten wollen durch falsche Korona-Plandemie-Tyrannai !

Zit.: „Mit Urteil des EGMR 75529/01 am 08.06.2006 hat der Europeische Gerichshof festgestellt, das die „BRD” kein wirksamer Rechtsstaat sondern eine Illusion ist „

Das private globale Sklavenenergiesystem der Triple Crown mit dem de-legalisierten und seit dem 21. 12. 2020 geschlossenem Vatikan an der Spitze und seinem völkermörderischen globalen Netzwerk verurteilt zur Liquidation, gemäß dem Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für Verbrechen von Kirche und Staat vom 17. 04. 2014 die römisch-katholische Kirche für immer zu ächten, und angesichts der Todesurteile gegen die Päpste Benedikt XVI. und Franziskus II. wegen Beteiligung an Ritualmord, Menschenhandel und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, übergeben wir das gesamte Vermögen der Kirche in Polen-Lechistan friedlich an die einheimischen polnischen  souveränen Lechiten-Nachkommen. Die geächtete Kirche ist schuldig, sich an dem Völkermord gegen das polnische Volk und die Völker der Welt beteiligt zu haben, der derzeit unter dem Banner der falschen Covid-19-Pandemie durchgeführt wird. 

MSAPN-Schiedsrichterin – Vorsitzende des Schiedsgerichts, Teresa geb. Znyk ©                       

MSAPN Schiedsrichterin – Stellvertretende Vorsitzende, Maria geb. Znyk ©                                                                                                        
Polska-Lechistan-Stobiec-Flensburg, 06.12.2021

ENTSCHEIDET DAS GERICHT: 

Gemäß Artikel 10 i. V. m. Artikel 6 des NEW YORK-ÜBEREINKOMMENS vom 10. 06. 1958 i. V. m. Artikel 1 des dazugehörigen Protokolls 1, hatten die Antragsgegner – die Beklagten – eine Frist von 7 Tagen ab Erhalt der E-Mail mit dem Dokumentenantrag, um zu bestätigen, ob sie den Anspruch anerkennen und ob sie bereit sind, freiwillig Entschädigung zu zahlen. Da die Antragsgegner keine Einwände gegen die genannten Antragsunterlagen erhoben, keinen Schiedsrichter entsandt und keine Entschädigung gezahlt haben, beschließt das Internationale Schiedsgericht für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, Regionalabteilung Flensburg, die Antragsunterlagen vom 04. 11. 2021 als unstreitig angenommen zu erklären:

” Für die Bekanntgabe des Falles der Macht – ein Ende der Täuschung der Polen-Lechiten ! Klage von Leszek Pawlik beim Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung, Flensburg. „, „fordern, dass der Fall in Übereinstimmung mit dem Verfahren und den Grundsätzen des europäischen Rechts, d. h. u. a. Artikel 10 und 6 des Europäischen Übereinkommens über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, und in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen, die Verletzungen der Menschenrechte und Grundfreiheiten des freien Mannes Leszek der Familie Pawlik,  seiner Familie und jedes souveränen Polen-Lechita angehört werden. ” 

Auf der Grundlage des Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen, der rechtskräftig für vollstreckbar erklärt wurde, d. h. Artikel 20, Absatz 2 der Verordnung 805/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. 04. 2004, zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen vom 10. 06. 1958, erklärt der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht, dass dieser Titel zur Vollstreckung der Bestimmungen des vorliegenden Urteils und der Vollstreckung in vollem Umfang und fordert alle Behörden, Einrichtungen und Personen, die davon betroffen sein können auf, die Bestimmungen dieses Titels zu vollstrecken und auf Ersuchen Unterstützung zu leisten. 

Link: „Internationaler Schiedsgerichtshof für Naturrecht sucht Vollstrecker von Urteilen über den Zusammenbruch der Macht”:  https://wojdabejda.wordpress.com/2021/09/27/miedzynarodowy-sad-arbitrazowy-prawa-naturalnego-poszukuje-egzekutorow wyrokow-o-upadku-wladzy/ 

Der MSAPN-Gerichtshof hat sich beim Erlass des vorliegenden Urteils von den Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte leiten lassen, die durch die Resolution 217 A der UN Generalversammlung vom 10. 12. 1948 angenommen und verkündet wurde, sowie vom Internationalen Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen gegen die Person, Anhang zum Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19. 12. 1966, der 1977 vom Sejm der Volksrepublik Polen ratifiziert wurde. link: http://prawo.sejm.gov.pl/isap.nsf/DocDetails.xsp?id=WDU19770380167 ,Dz.U. 1977 nr 38 poz. 167 Gesetzblatt (Dziennik Ustaw) Dz.U 1977 Nr. 38 Pos. 167 , verfügbar in deutscher Übersetzung: Link:  „Internationaler Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen” 

https://wojdabejda.wordpress.com/category/miedzynarodowa-taryfa-odszkodowawcza-za-lamanie-praw-czlowie

Der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung Flensburg, erlässt einen Schiedsspruch: 

dass Andrzej Duda, Mateusz Morawiecki, Adam Niedzielski, Zbigniew Ziobro, Elżbieta Witek, Tomasz Grodzki unverzüglich eine Erklärung mit dem Titel:  

„Erklärung zur Enthüllung des Zusammenbruchs der Macht – Ende der Täuschung der Polen – Lechiten !” abgeben und dass diese Aufnahmen eine Woche lang stündlich in nationalen, regionalen und lokalen Radio- und Fernsehsendern verbreitet werden und dass eine Erklärung mit dem Titel:  

„Erklärung zur Enthüllung des Zusammenbruchs der Macht – Ende der Täuschung der Polen – Lechits ! behörden – Schluss mit dem Betrug der polnischen Lechiten-Nachkommen ! „

MSAPN-Schiedsrichterin – Vorsitzende des Schiedsgerichts, Teresa geb. Znyk ©            

MSAPN Schiedsrichterin – Stellvertretende Vorsitzende, Maria geb. Znyk © 

Erklärung  

über die Aufdeckung des Zusammenbruchs der Macht – ein Ende des Betrugs der Polen-Lechiten ! 

„Ich erkläre, als Angestellter einer geächteten 25. 12. 2012 privaten Handelsgesellschaft, die eine staatliche Institution simuliert, einen nicht existierenden Staat eines gescheiterten Sklavenweltmachtsystems der Triple Crown mit einem geräumten und geschlossenen 21. 12. 2020.  Vatikan und sein weltweites genozidales Netzwerk, um zu liquidieren, dass die direkte übergeordnete Macht in Polen seit dem 02. 11. 2014 vom Souverän kraft der Proklamation der Machtübernahme durch die polnische Nation, von Tadeusz Cichocki aus Piaseczno, ausgeübt wird. http://tcichocki.&nbsp; pl/20141102_Proklamacja_przejecia_wladzy_przez_Narod_Polski. pdf . 

Ich erkläre, dass die Proklamation der direkten Ausübung der Oberhoheit durch das polnische Volk vom 02. 11. 2014 und die Dekrete des Souveräns, die höchste Rechtskraft besitzen, auf dem Gebiet von Polen-Letschistan in Kraft sind. 

Ich erkläre alle von mir und den usurpatorischen Behörden aller Ebenen auf dem Territorium Polnisch Letschistans getroffenen Entscheidungen, Vorschriften und Regelungen für unwirksam, unanwendbar und illegal. 

Ich fordere alle privatwirtschaftlichen Unternehmen, die staatliche, kommunale, kirchliche, EU- und Medieninstitutionen simulieren auf, ihre unrechtmäßige Besetzung des unveräußerlichen Eigentums des souveränen polnischen Volkes aufzugeben. 

Ich bedauere die Umsetzung von Völkermordplänen, die zur physischen Vernichtung der einheimischen Polen und ihrer Ersetzung durch Juden im Rahmen der Schaffung von „Polin” führten.  Ich entschuldige mich bei den Polen für die Schaffung der jüdischen „Polin”-Strukturen und für alle antipolnischen Aktionen. Ich fordere meine jüdischen Landsleute auf, das unrechtmäßig beschlagnahmte Eigentum der Polen zurückzugeben, auf alle Ansprüche zu verzichten und das Gebiet von Polen-Letschistan für immer zu verlassen. 

Unterschrift …………………………………………………  

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das Gericht ordnet ebenfalls an, dass der folgende Bischofsbrief in allen Kirchen in Polen-Letschistan verlesen wird:

Erklärung  

Bischöfe über die Schließung und Räumung des Vatikans und seines weltweiten  Netzwerks zur Liquidation.  

Wir, die Bischöfe des Territoriums Polen-Lechistan, erklären, als die Angestellten der illegalen,  geächteten privaten Handelsgesellschaften im kirchlichen Bereich ab dem 25. 12. 2012 für bankrott. 

Das private globale Sklavenenergiesystem der Triple Crown mit dem de-legalisierten und seit dem 21.  12. 2020 geschlossenem Vatikan an der Spitze und seinem völkermörderischen globalen Netzwerk verurteilt zur Liquidation, gemäß dem Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für Verbrechen von Kirche und Staat vom 17. 04. 2014 die römisch-katholische Kirche für immer zu ächten, und angesichts der Todesurteile gegen die Päpste Benedikt XVI. und Franziskus II. wegen Beteiligung an Ritualmord, Menschenhandel und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, übergeben wir das gesamte Vermögen der Kirche in Polen-Lechistan friedlich an die einheimischen polnischen  souveränen Lechiten-Nachkommen. Die geächtete Kirche ist schuldig, sich an dem Völkermord gegen das polnische Volk und die Völker der Welt beteiligt zu haben, der derzeit unter dem Banner der falschen Covid-19-Pandemie durchgeführt wird. 

Die Kirche beteiligte sich an der Versklavung, Beraubung, Unterdrückung und Ausrottung der einheimischen Polen-Lechiten und anderer Völker der Welt. 

Die frühere Kirche im Vatikan hat durch Jahrhunderte der Geschichte hindurch mit Gewalt, Angst,  Tod, Irrlehren und Sklaverei auf ein solches Ende hingearbeitet und ist nicht mehr die ehrenwerte Vertreterin der freien Menschheit und der Menschenwürde im Himmel und auf Erden. Der gesamte Reichtum der ehemaligen Kirche wird von nun an als Eigentum freier Menschen betrachtet, und diese können und sollen ihn friedlich in Besitz nehmen. 

Wir fordern alle Mitarbeiter des kirchlichen Sektors, einschließlich des illegalen Handelsunternehmens,  das sich Gesundheitsministerium nennt, auf, alle Räumlichkeiten zu räumen und sich den vom Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Lowicz (2. Abteilung) in Flensburg benannten Friedensbeauftragten zur Verfügung zu stellen. 

Bischöfe aus dem Gebiet von Polen-Letschistan. ” Mehr :

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Drodzy wszyscy niemieccy przyjaciele na terytorium byłego sławiańskiego Imperium lechickiego, (aż po Ren), przekazujemy Wam bardzo ważne dowody i formularze, prawdę o naszym Lechickim terytorium . Nie ma państw, są tylko prywatne firmy handlowe, które Was zniewoliły i wykorzystały i chcą Was zniszczyć przez tyranię fałszywej koronowirusowej plandemii !

Serdecznie pozdrawiają Maria i Teresa

Pin on map 500 > 814 ♔ > 1000 ✠ ♔

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Beendigung der Ausrottung von Polen und der Provokationen an der polnisch-weißrussischen Grenze durch Umsetzung des Urteils des Internationalen Schiedsgerichts für Naturrecht! 

Uniformierte Polen-Lechiten, retten Sie sich, Ihre Familien, Ihre Landsleute, indem Sie das Urteil des Internationalen Schiedsgerichts des Naturrechts vollstrecken, um die Ausrottung der Polen-Lechiten und die Provokationen an der polnisch-weißrussischen Grenze zu stoppen! 

Urteil des Internationalen Schiedsgerichts für Naturrecht über den Antrag von Leszek aus der Familie Pawlik auf Vollstreckung der Übertragung der Macht an die Polen-Lechiten auf dem Gebiet von Polen-Lechistan.

Flensburg, 15. 11. 2021 

URTEIL DES INTERNATIONALEN SCHIEDSGERICHTS FÜR NATURRECHT 

mit Sitz in Łowicz, 2. Unterabteilung in Flensburg vom 15. 11. 2021, Az. II WZ MSAPN-02/2021. Am 15. November 2021 wird der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Lowicz,  2. Abteilung Flensburg (MSAPN),

bestehend aus: 

MSAPN-Schiedsrichterin – Vorsitzende des Schiedsgerichts, Teresa geb. Znyk © MSAPN Schiedsrichterin – Stellvertretende Vorsitzende, Maria geb. Znyk © 

in nichtöffentlicher Sitzung in Flensburg, über einen Antrag auf Schadensersatz in Höhe von 1 000 000,00 Euro (eine Million Euro) für jede der sechs, in der Anlage 1 aufgeführten Personen und in Höhe von 1 000 000,00 Euro (eine Million Euro) für jede der 31, in der Anlage 2 aufgeführten Personen, aus deren persönlichem Vermögen, als Entschädigung und Wiedergutmachung für die Verletzung der Menschenrechte und Grundfreiheiten von Herrn Leszek von der Familie Pawlik, seiner Familie und jedem souveränen Polen-Lechiten. 

ENTSCHEIDET DAS GERICHT: 

Gemäß Artikel 10 i. V. m. Artikel 6 des NEW YORK-ÜBEREINKOMMENS vom 10. 06. 1958 i. V. m. Artikel 1 des dazugehörigen Protokolls 1, hatten die Antragsgegner – die Beklagten – eine Frist von 7 Tagen ab Erhalt der E-Mail mit dem Dokumentenantrag, um zu bestätigen, ob sie den Anspruch anerkennen und ob sie bereit sind, freiwillig Entschädigung zu zahlen. Da die Antragsgegner keine Einwände gegen die genannten Antragsunterlagen erhoben, keinen Schiedsrichter entsandt und keine Entschädigung gezahlt haben, beschließt das Internationale Schiedsgericht für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, Regionalabteilung Flensburg, die Antragsunterlagen vom 04. 11. 2021 als unstreitig angenommen zu erklären:

” Für die Bekanntgabe des Falles der Macht – ein Ende der Täuschung der Polen-Lechiten ! Klage von Leszek Pawlik beim Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung, Flensburg. „, „fordern, dass der Fall in Übereinstimmung mit dem Verfahren und den Grundsätzen des europäischen Rechts, d. h. u. a. Artikel 10 und 6 des Europäischen Übereinkommens über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, und in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen, die Verletzungen der Menschenrechte und Grundfreiheiten des freien Mannes Leszek der Familie Pawlik,  seiner Familie und jedes souveränen Polen-Lechita angehört werden. ” 

Auf der Grundlage des Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen, der rechtskräftig für vollstreckbar erklärt wurde, d. h. Artikel 20, Absatz 2 der Verordnung 805/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. 04. 2004, zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen vom 10. 06. 1958, erklärt der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht, dass dieser Titel zur Vollstreckung der Bestimmungen des vorliegenden Urteils und der Vollstreckung in vollem Umfang und fordert alle Behörden, Einrichtungen und Personen, die davon betroffen sein können auf, die Bestimmungen dieses Titels zu vollstrecken und auf Ersuchen Unterstützung zu leisten. 

Link: „Internationaler Schiedsgerichtshof für Naturrecht sucht Vollstrecker von Urteilen über den Zusammenbruch der Macht”:  https://wojdabejda.wordpress.com/2021/09/27/miedzynarodowy-sad-arbitrazowy-prawa-naturalnego-poszukuje-egzekutorow wyrokow-o-upadku-wladzy/ 

Der MSAPN-Gerichtshof hat sich beim Erlass des vorliegenden Urteils von den Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte leiten lassen, die durch die Resolution 217 A der UN Generalversammlung vom 10. 12. 1948 angenommen und verkündet wurde, sowie vom Internationalen Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen gegen die Person, Anhang zum Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19. 12. 1966, der 1977 vom Sejm der Volksrepublik Polen ratifiziert wurde. link: http://prawo.sejm.gov.pl/isap.nsf/DocDetails.xsp?id=WDU19770380167 ,Dz.U. 1977 nr 38 poz. 167 Gesetzblatt (Dziennik Ustaw) Dz.U 1977 Nr. 38 Pos. 167 , verfügbar in deutscher Übersetzung: Link:  „Internationaler Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen” 

https://wojdabejda.wordpress.com/category/miedzynarodowa-taryfa-odszkodowawcza-za-lamanie-praw-czlowie

Der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung Flensburg, erlässt einen Schiedsspruch: 

dass Andrzej Duda, Mateusz Morawiecki, Adam Niedzielski, Zbigniew Ziobro, Elżbieta Witek, Tomasz Grodzki unverzüglich eine Erklärung mit dem Titel:  

„Erklärung zur Enthüllung des Zusammenbruchs der Macht – Ende der Täuschung der Polen – Lechiten !” abgeben und dass diese Aufnahmen eine Woche lang stündlich in nationalen, regionalen und lokalen Radio- und Fernsehsendern verbreitet werden und dass eine Erklärung mit dem Titel:  

„Erklärung zur Enthüllung des Zusammenbruchs der Macht – Ende der Täuschung der Polen – Lechits ! behörden – Schluss mit dem Betrug der polnischen Lechiten-Nachkommen ! „

Erklärung  

über die Aufdeckung des Zusammenbruchs der Macht – ein Ende des Betrugs der Polen-Lechiten ! 

„Ich erkläre, als Angestellter einer geächteten 25. 12. 2012 privaten Handelsgesellschaft, die eine staatliche Institution simuliert, einen nicht existierenden Staat eines gescheiterten Sklavenweltmachtsystems der Triple Crown mit einem geräumten und geschlossenen 21. 12. 2020.  Vatikan und sein weltweites genozidales Netzwerk, um zu liquidieren, dass die direkte übergeordnete Macht in Polen seit dem 02. 11. 2014 vom Souverän kraft der Proklamation der Machtübernahme durch die polnische Nation, von Tadeusz Cichocki aus Piaseczno, ausgeübt wird. http://tcichocki.  pl/20141102_Proklamacja_przejecia_wladzy_przez_Narod_Polski. pdf . 

Ich erkläre, dass die Proklamation der direkten Ausübung der Oberhoheit durch das polnische Volk vom 02. 11. 2014 und die Dekrete des Souveräns, die höchste Rechtskraft besitzen, auf dem Gebiet von Polen-Letschistan in Kraft sind. 

Ich erkläre alle von mir und den usurpatorischen Behörden aller Ebenen auf dem Territorium Polnisch Letschistans getroffenen Entscheidungen, Vorschriften und Regelungen für unwirksam, unanwendbar und illegal. 

Ich fordere alle privatwirtschaftlichen Unternehmen, die staatliche, kommunale, kirchliche, EU- und Medieninstitutionen simulieren auf, ihre unrechtmäßige Besetzung des unveräußerlichen Eigentums des souveränen polnischen Volkes aufzugeben. 

Ich bedauere die Umsetzung von Völkermordplänen, die zur physischen Vernichtung der einheimischen Polen und ihrer Ersetzung durch Juden im Rahmen der Schaffung von „Polin” führten.  Ich entschuldige mich bei den Polen für die Schaffung der jüdischen „Polin”-Strukturen und für alle antipolnischen Aktionen. Ich fordere meine jüdischen Landsleute auf, das unrechtmäßig beschlagnahmte Eigentum der Polen zurückzugeben, auf alle Ansprüche zu verzichten und das Gebiet von Polen-Letschistan für immer zu verlassen. 

Unterschrift …………………………………………………  

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das Gericht ordnet ebenfalls an, dass der folgende Bischofsbrief in allen Kirchen in Polen-Letschistan verlesen wird:

Erklärung  

Bischöfe über die Schließung und Räumung des Vatikans und seines weltweiten  Netzwerks zur Liquidation.  

Wir, die Bischöfe des Territoriums Polen-Lechistan, erklären, als die Angestellten der illegalen,  geächteten privaten Handelsgesellschaften im kirchlichen Bereich ab dem 25. 12. 2012 für bankrott. 

Das private globale Sklavenenergiesystem der Triple Crown mit dem de-legalisierten und seit dem 21.  12. 2020 geschlossenem Vatikan an der Spitze und seinem völkermörderischen globalen Netzwerk verurteilt zur Liquidation, gemäß dem Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für Verbrechen von Kirche und Staat vom 17. 04. 2014 die römisch-katholische Kirche für immer zu ächten, und angesichts der Todesurteile gegen die Päpste Benedikt XVI. und Franziskus II. wegen Beteiligung an Ritualmord, Menschenhandel und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, übergeben wir das gesamte Vermögen der Kirche in Polen-Lechistan friedlich an die einheimischen polnischen  souveränen Lechiten-Nachkommen. Die geächtete Kirche ist schuldig, sich an dem Völkermord gegen das polnische Volk und die Völker der Welt beteiligt zu haben, der derzeit unter dem Banner der falschen Covid-19-Pandemie durchgeführt wird. 

Die Kirche beteiligte sich an der Versklavung, Beraubung, Unterdrückung und Ausrottung der einheimischen Polen-Lechiten und anderer Völker der Welt. 

Die frühere Kirche im Vatikan hat durch Jahrhunderte der Geschichte hindurch mit Gewalt, Angst,  Tod, Irrlehren und Sklaverei auf ein solches Ende hingearbeitet und ist nicht mehr die ehrenwerte Vertreterin der freien Menschheit und der Menschenwürde im Himmel und auf Erden. Der gesamte Reichtum der ehemaligen Kirche wird von nun an als Eigentum freier Menschen betrachtet, und diese können und sollen ihn friedlich in Besitz nehmen. 

Wir fordern alle Mitarbeiter des kirchlichen Sektors, einschließlich des illegalen Handelsunternehmens,  das sich Gesundheitsministerium nennt, auf, alle Räumlichkeiten zu räumen und sich den vom Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Lowicz (2. Abteilung) in Flensburg benannten Friedensbeauftragten zur Verfügung zu stellen. 

Bischöfe aus dem Gebiet von Polen-Letschistan. 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das Gericht beschließt den Publikationsbefehl durch den Bürgermeister der Gemeinde Iwaniska anzuweisen, die folgende Erklärung zu veröffentlichen:

Erklärung  

der Gemeindevorsteher von Iwansk über den Sturz der Macht – ein Ende des Betrugs der Polen Lechiten.

Ich, Marek Staniek, ein lebender, freier, weil zwangsbefreiter, bedingungsloser und gleichzeitig als Angestellter der am 25. 12. 2012 geächteten privatwirtschaftlichen Gesellschaft, die die Institution der Selbstverwaltung der Gemeinde Iwaniska simuliert, einem nicht existierenden Staat des gefallenen Sklavenweltsystems der Macht der Dreifachkrone mit Räumung und Schließung am 21. 12. 2020.  Vatikan mit dem Vatikan an der Spitze und seinem weltweiten genozidalen Netzwerk zu liquidieren,  erkläre ich, dass die unmittelbare Oberherrschaft in Polen-Lechistan seit dem 02. 11. 2014 vom Souverän kraft der Proklamation der Machtübernahme durch die polnische Nation, von Tadeusz Cichocki aus Piaseczno, ausgeübt wird.  

http://tcichocki. pl/20141102_Proklamacja_przejecia_wladzy_przez_Narod_Polski. pdf . 

Ich erkläre dass die Ausübung der Oberhoheit durch das polnische Volk vom 02. 11. 2014 und die Dekrete des Souveräns, die höchste Rechtskraft besitzen, auf dem Gebiet von Polen-Letschistan in Kraft sind. Ich erkläre alle, von den usurpatorischen Behörden aller Ebenen auf dem Territorium Polnisch-Letschistans gefassten Beschlüsse, Regelungen für unwirksam, unanwendbar und illegal.  Ich habe mich der Komplizenschaft beim Aufbau der jüdischen „Polin”-Strukturen, der antipolnischen Aktionen im Namen einer organisierten kriminellen Gruppe auf zentraler Ebene in Warschau, auf Provinzebene in Kielce und auf Kreisebene in Opatów schuldig gemacht. Ich habe mich der Mittäterschaft an den Völkermordplänen schuldig gemacht, die zur physischen Vernichtung der einheimischen Polen und ihrer Ersetzung durch Juden im Rahmen der Schaffung von „Polin” führten.  Ich habe mich schuldig gemacht, zum Nachteil und Schaden aller Einwohner der Gemeinde Iwaniska und des Kreises Opatów zu handeln. 

Ich bin schuld daran, dass ich den Raubbau an natürlichen Ressourcen im Tagebau mit verbotenen Sprengstoffen zugelassen habe, mit dem Ziel, Ackerland zu zerstören und zu überfluten und die Einwohner der Gemeinden im Kreis Opatów zu vernichten und zu töten. 

Ich habe mich der Komplizenschaft bei der Kampagne einer gefälschten Kovid-Pandemie schuldig gemacht, die mit der Notwendigkeit genozidaler Impfstoffe gekoppelt ist, die in Verbindung mit der 5G Technologie zu einem Massensterben der geimpften Menschen führen werden, weshalb es notwendig 

war, Parkplätze und neue Friedhöfe in Iwansk und Mydlowo zu bauen von Anwohnern. Ich erkläre,  dass ich mich den vom Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung, Flensburg, ernannten Friedensrichtern zur Verfügung stelle. 

Marek Staniek Wójt (Leiter) der Ivaniska-Kommune.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Das Gericht ordnet die Aufgabe der unrechtmäßig besetzten Gebäude in der Gemeinde Iwaniska,  Kreis Opatów, Woiwodschaft Świętokrzyskie, die unveräußerliches Eigentum des Souveräns – der polnischen Lechiten sind und sich auf dem alten lechistischen Land befinden, das unrechtmäßig von jüdischen Missetätern beschlagnahmt und angeeignet wurde, die auf betrügerische Weise illegale Strukturen des hebräisch-jüdischen „Polin” schaffen. 

Das Gericht ordnet an, dass die rechtswidrigen Behörden der Gemeinde Iwaniska, an deren Spitze Bürgermeister Marek Staniek und der Vorsitzende des Gemeinderats Wiesław Kowalczyk stehen,  unverzüglich von der rechtswidrigen, unwirksamen, absurden und für die Einwohner nachteiligen Absicht Abstand nehmen, dem Dorf Iwaniska ab dem 1. Januar 2022 kommunale Rechte zu verleihen.  Link: „Ivaniska wird eine Stadt sein. Es gibt eine Absichtserklärung, baldige Konsultationen.  ” https://kielce. tvp. pl/49933048/iwaniska-beda-miastem-jest-uchwala-intencyjna-wkrotce-konsultacje spoleczne 

Das Gericht ordnet an, dass die Schlüssel zu allen kommunalen Gebäuden in der Gemeinde Iwaniska, dem Landkreis Opatów, der Woiwodschaft Świętokrzyskie und anderen weltlichen und kirchlichen Gebäuden in ganz Polen-Lechistan den vom Internationalen Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung, Flensburg, ernannten Friedensbeauftragten übergeben werden. 

weiter ordnet eine Entschädigung in Höhe von jeweils 1 000 000 Euro zuzusprechen, in Worten: eine Million Euro aus dem Privatvermögen der Beklagten, 6 Personen aus der folgenden Liste Nr. 1 an, zahlbar auf das Konto: Lechicki Fundusz Pomocy Polakom-Lechitom : DE 78 2069 0500 0000 661263, als Entschädigung für die Verletzung der Menschenrechte und Freiheiten des Klägers Leszek der Familie Pawlik, seiner Familie und jeder Soveräner Pole-Lechita, für die Verletzung der Rechte des Souveräns, für die Verletzung der Rechte von Leszek der Familie Pawlik als lebender, freier Mensch, weil zwangsweise am 25. 12. 2012 aus dem privaten Weltenergiesystem der Triple Crown mit Schließung und Räumung am 21. 12. 2020 des gefallenen Vatikans und seines erdweiten völker mörderischen Netzwerkes zu entfernen.  

Liste Nr. 1 : Beklagte – Gegenseite : 

1. Andrzej Duda – “Prezydent RP” – listy@prezydent.pl  

2. Mateusz Morawiecki – “Prezes Rady Ministrów” – kprm.@gov.pl 

3. Adam Niedzielski – “Minister Zdrowia “ – kancelaria@mz.gov.pl 

4. Zbigniew Ziobro – “Minister Sprawiedliwości” – Zbigniew.Ziobro@sejm.pl 

5. Elżbieta Witek – “Marszałek Sejmu” – elzbieta.witek@sejm.pl 

6. Tomasz Grodzki – “Marszałek Senatu” – Tomasz.Grodzki@senat.gov.pl

Es wird jeweils eine Entschädigung, in Höhe von jeweils 1 000 000 Euro, in Worten: eine Million Euro,  aus dem Privatvermögen, der 31 in der nachstehenden Liste aufgeführten Angeklagten, zahlbar auf das Konto: Lechicki Fundusz Pomocy Polakom-Lechitom : DE 78 2069 0500 0000 661263, als Entschädigung für die Verletzung der Menschenrechte und Freiheiten des Klägers Leszek der Familie Pawlik, seiner Familie und jedes Sovereign-Pole-Lechita zuzusprechen, für die Verletzung der Rechte des Souveräns, für die Verletzung der Rechte von Leszek der Familie Pawlik als lebender, freier Mensch, weil zwangsweise am 25. 12. 2012 aus dem privaten Weltenergiesystem der Triple Crown mit Schließung und Räumung am 21. 12. 2020 des gefallenen und sich auflösenden Vatikans und seinem erdweiten völkermörderischem Netzwerk befreit.  

Anlage 2, Antragsgegner – Beklagte  

1. : Andrzej Bętkowski : urzad.marszalkowski@sejmik.kielce.pl 

2. Marek Staniek : ug_iwaniska@kielce.home.pl  

3. Wiesław Kowalczyk :ug_iwaniska@kielce.home.pl 

4. Leszek Zajezierski : iwaniska@sandomierz.opoka.org.pl 

5. Edward Marian Frankowski : kuria@diecezjasandomierska.pl  

6. Renata Janik : urzad.marszalkowski@sejmik.kielce.pl 

7. Marek Bogusławski : urzad.marszalkowski@sejmik.kielce.pl 

8. Marek Jońca : urzad.marszalkowski@sejmik.kielce.pl 

9. Tomasz Jamka: urzad.marszalkowski@sejmik.kielce.pl 

10. Rafał Nowak : rafal.nowak@kielce.uw.gov.pl 

11. Zbigniew Koniusz : wojewoda@kielce.uw.gov.pl , sekretariat.bw@kielce.uw.gov.pl 

12. Agata Gałka-Bernacka : sekretariat.bw@kielce.uw.gov.pl 

13. Ewa Nowak : sekretariat.bw@kielce.uw.gov.pl  

14. Marzena Chodakowska: rzecznik@kielce.uw.gov.pl 

15. Andrzej Pruś : kancelaria@sejmik.kielce.pl  

16. Henryk Milcarz : kancelaria@sejmik.kielce.pl  

17. Marek Strzała : kancelaria@sejmik.kielce.pl 

18. Krzysztof Nitkiewicz: kuria@diecezjasandomierska.pl, info@diecezjasandomierska.pl 

, rzecznik@diecezjasandomierska.pl  

19. Mieczysław Gębski : kancelaria@sejmik.kielce.pl 

20. Tomasz Staniek: starosta@opatow.pl , 

21. Małgorzata Jalowska : wicestarosta@opatow.pl 

22. Wacław Rodek : biuro.rady@opatow.pl , powiat@opatow.pl 

23. Krzysztof Czepirski : rektor.swietykrzyz@oblaci.pl 

24. Andrzej Skowroński : komendant.opatow@ki.policja.gov.pl  

25. Zbigniew Wołcerz : nzoz_medicus@poczta.fm 

26. Stanisław Koralewicz : nzoz_medicus@poczta.fm 

27. Tomasz Kwaśnik – mydlow@sandomierz.opoka.org.pl 

28. Wojciech Polak : sekretariat@prymaspolski.pl  

29. Stanisław Gądecki :kuria@archpoznan.pl 

30. Marek Jędraszewski :kuria@diecezja.krakow.pl 

31. Artur Miziński : kancelaria@diecezja.lublin.pl  

BEGRÜNDUNG: 

Die gegnerischen Beklagten haben durch ihr Nichtbestreiten zugestimmt: 

die Angeklagten stimmten darin überein, dass sie eine organisierte kriminelle Gruppe privater Handelsunternehmen bilden, die staatliche, kommunale, EU-, kirchliche, internationale und andere damit verbundene Institutionen simulieren.

die Beklagten haben zugestimmt, dass die Leiter und Mitarbeiter dieser privaten Handelsgesellschaften privat aus ihrem Vermögen für ihre Handlungen zum Nachteil und zur Schädigung eines lebenden Menschen, eines freien Menschen – Leszek aus der Familie Pawlik,  seiner Familie und jedes Souveräns – haftbar sind. 

die Beklagten haben zugestimmt, dass Leszek der Familie Pawlik wegen der Verletzung seiner Menschenrechte Anspruch auf Entschädigung nach dem Internationalen Entschädigungstarif hat, der eine Anlage zum Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19. 12. 1966 ist, der vom Sejm der Volksrepublik Polen 1977 ratifiziert wurde, Link: http://prawo. sejm. gov. pl/isap.  nsf/DocDetails. xsp?id=WDU19770380167 , ABl. 1977 Nr. 38 Pos. 167, in deutscher Übersetzung verfügbar: 

Link: „Internationaler Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen”  

https://wojdabejda. wordpress. com/category/miedzynarodowa-taryfa-odszkodowawcza-za-lamanie praw-czlowieka/  

Punkt 16. Fälschung des Personenstands – jeder Fall: 100. 000 € Pauschalbetrag, 500. 0000 € Pauschalbetrag . 

Punkt 17: Diskriminierung, Nötigung oder Rassismus in jedem Fall: 100. 000 € Pauschalbetrag, 500.  0000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 18: Politische Verfolgung, jeder Fall: 100. 000 € Pauschalbetrag, 500. 0000 € Pauschalbetrag.  Punkt 21: Anwendung ungültiger, nicht anwendbarer, verfassungswidriger, rechtswidriger Gesetze:  250. 000 € Pauschalbetrag, 1. 000. 000 € Pauschalbetrag. 

Punkt 23. Vollstreckung von Vorschriften, die nicht ordnungsgemäß durch staatliche Gesetze bestätigt wurden, ohne hoheitliche Legitimation ihrer Vollstrecker: 250. 000 € Pauschalbetrag. 1. 000. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 24: Vollstreckung von unbefugten Zwangsmaßnahmen (z. B. Pfändungen, Bußgelder,  vorläufige Rechnungen usw. ohne eindeutigen Status als „Beamter”: 100. 000 € Pauschalbetrag, 1. 000. 000 € Pauschalbetrag . 

Punkt 30: Handlungen ohne Unterschrift und Legitimation eines Staatsbediensteten oder eines ernannten Beamten: 50. 000 € Pauschalbetrag, 100. 000 € Pauschalbetrag. 

Punkt 36: Unmittelbare körperliche Gewalt (einzelne Handlungen, Ziehen, Schieben, Schlagen,  Fesseln, Knebeln, Handschellen usw. , Folgen des Angriffs und der einzelnen Handlungen): 75. 000 € je Fall, 500. 000 € je Fall. 

Punkt 37. unbegründet 

inhaftierung: 250. 000 € Pauschalbetrag, 5. 000. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 38. Ungerechtfertigtes Festhalten, Freiheitsberaubung: 5000 € pro Stunde, 75 000 € pro Stunde.  

Punkt 47: Verletzung der Menschenrechte – Verstoß gegen die UN-Resolution 217 A und / oder die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK): 150. 000 € Pauschalbetrag,  500. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 48. Verletzung des Völkerrechts – IP66 (Internationaler Pakt über politische und bürgerliche Rechte 1966) – völkerrechtlicher Vertrag (von Deutschland 1973 ratifiziert! ) : 150. 000 € Pauschalbetrag, 500. 000 € Pauschalbetrag . 

Punkt 50: Unbegründete Anklage gegen eine Person und/oder einen Anwalt: 50. 000 € Pauschalbetrag, 500. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 51: Rechtswidrige Strafanträge/Gesetzesverstöße: 50. 000 € Pauschalbetrag, 300. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 52: Strafanzeigen, Unterdrückung, Verfolgung, Nötigung, Verleumdung gegen Angehörige des Geschädigten (Ehegatte, Lebenspartner, Kinder und Enkelkinder): 50. 000 € Pauschalbetrag, 200.  000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 59: Verletzung der Persönlichkeitsrechte, der Privatautonomie unter Verstoß gegen das Grundgesetz: 100. 000 € Pauschalbetrag, 300. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 60: Verletzung des Datenschutzes, Abhören von Telefonen, Computerspionage, Abhören des Schriftverkehrs in Büro- und Geschäftsräumen, je Fall: 100. 000 € Pauschalbetrag, 200. 000 € Pauschalbetrag. 

Punkt 61: Vorladung, Gerichtsverfahren, Erlass eines Urteils oder Haftbefehls durch ein Gericht,  einen Richter, einen Gerichtsschreiber ohne gültige Legitimation eines souveränen Staates: 200. 000 € Pauschalbetrag, 500. 000 € Pauschalbetrag. 

Punkt 62: Unterzeichnung zur Beurkundung eines Verwaltungsakts, eines Urteils oder einer Verfügung, ohne dass die Legitimation eines souveränen Staates vorliegt: 100. 000 € Pauschalbetrag,  200. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt. 63: Vorladung, Gerichtsverfahren, Urteil oder Haftbefehl durch eine Person oder einen Angestellten, die/der nicht die Staatsangehörigkeit besitzt: 100. 000 € Pauschalbetrag, 

bis 200. 000 € Pauschalbetrag.  

Punkt 64: Vorladung, Gerichtsverfahren, Erlass eines Urteils oder Haftbefehls durch eine Person,  

oder einen Angestellten eines Gerichts, das kein staatliches Gericht, sondern ein falsches Gericht ist:  100. 000 € Pauschalbetrag, bis 200. 000 € Pauschalbetrag . 

die Beklagten haben zugestimmt, dass die Vollstreckung von Schadensersatz für die Verletzung der unveräußerlichen Menschenrechte von Leszek der Familie Pawlik, seiner Familie und jedes Souveräns-Polnisch-Lechita auch für private Handelsgesellschaften-Kapitalgesellschaften gilt:  „Rzeczpospolita Polska”, die Europäische Union, der polnische Episkopat, der Vatikan, die „CITY OF LONDON CROWN CORPORATION” und Washington D. C. (District of Columbia), die selbst am 25.  12. 2012 zugestimmt haben aufgrund der Maßnahmen des OPPT als ehemalig und nicht existent betrachtet werden. 

die Angeklagten waren sich einig, dass die Besiegelung des Zusammenbruchs des Systems das von Papst Franziskus herausgegebene Dokument „Motu proprio” vom 01. 09. 2013 war. die private Verantwortung von Beamten, Richtern, Staatsanwälten, Rechtsanwälten, zum Nachteil der Menschheit zu handeln.  http://brd-schwindel.org/beamte-wurden-aufgeklaert-alle-handlungen-sind-eigenverantwortlich/ 

Powered by DeepL 

Weniger als 2 Jahre nach dem „Motu proprio” von Papst Franziskus werden die Diener des Systems langsam entlarvt. Ihnen wurde ein Dokument ausgehändigt, aus dem hervorging, dass sie auf eigene Verantwortung handelten. Das Motu proprio vom 11.07.2013 lautet: Aufhebung der Immunität aller Richter, Aufhebung der Immunität aller Staatsanwälte, Aufhebung der Immunität aller Rechtsanwälte,  Aufhebung der Immunität aller Amtsträger. Rechtskräftig verkündet am 01. 09. 2013. diese Personengruppen sind nicht durch Immunität geschützt! Als Kriminelle werden sie mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt!!! Jetzt können sie entscheiden, ob sie uns weiterhin ausrauben und schikanieren wollen oder ob sie zu menschlichen, moralischen und geistigen Wesen werden wollen,  die uns Souveränen gleichgestellt sind. Das bedeutet, dass das Sklavensystem vorbei ist. . . ”  (Übersetzung. M. Bejda aus dem deutschen Artikel „BeAmte” wurden aufgeklärt -alle Handlungen sind eigenverantwortlich”) Das Originaldokument des Papstes im folgenden Link: 

http://w2.vatican.va/content/francesco/en/motu_proprio/documents/papa-francesco-motu-proprio_20130711_organi giudiziari.htm\http://w2.vatican.va 

die Angeklagten erklärten sich damit einverstanden, dass die Leiter privater Handelsunternehmen das Amt und den Rat der Gemeinde Iwaniska, den Kreis Starosty in Opatów, den Kreisrat Opatów, das Woiwodschaftsamt in Kielce, das Marschallamt der Woiwodschaft Świętokrzyskie in Kielce, die Selbstverwaltungsversammlung der Woiwodschaft Świętokrzyskie in Kielce, das Kreispolizeipräsidium in Opatów, den Primas von Polen, die Bischofskonferenz, die Bischöfe, den Staatspräsidenten, den Premierminister, den Gesundheitsminister, den Justizminister, den Präsidenten des Sejm simuliert haben, Der Präsident des Senats und seine Helfer und Auftraggeber sind die Behörden der jüdischen Besatzungsmacht in Polen-Lechistan, die den polnischen Staat 1927 auf betrügerische Weise übernommen hat. 

die Angeklagten haben zugegeben, dass sie illegale, gefälschte nationale Symbole verwenden und illegale, von Betrügern und Fälschern geschaffene talmudische Gesetze anwenden! 

die Angeklagten haben sich darauf geeinigt, dass ihr eigentliches Ziel darin besteht, die Polen zu ermorden und durch Ausländer zu ersetzen, und zwar durch aufdringliche Medienpropaganda einer falschen Pandemie, durch rechtswidrige Verbote, Anordnungen, tödliche Injektionen, tödliche medizinische Verfahren, lähmende falsche COVID-Tests, wirtschaftliche Lähmung und daraus resultierende Hungersnot, durch die Zerstörung der polnischen Landwirtschaft und den absichtlichen Abbau der Lebensmittelvorräte in den Lagern. 

die Beklagten haben zugestimmt, dass die rechtswidrigen, unbegründeten COVID-Einschränkungen zusammen mit den Medien zur materiellen Verarmung sowie zur moralischen und geistigen Schädigung von Leszek Pawlik, seiner Familie und aller Polen-Lechiten beigetragen haben. 

die Angeklagten haben zugestimmt, dass die Erzwingung von Verkrüppelungstests und Impfungen gegen SARS-COV-2, das der größte Betrug der Welt ist, eine falsche Rechtfertigung für jede Aktion ist, die darauf abzielt, die totale Kontrolle und den Terror über die Menschheit zu übernehmen, um die psychopathische Entvölkerung zu erreichen. 

die Angeklagten waren sich einig, dass die feierliche Eröffnung von Parkplätzen und neuen Friedhöfen in Iwansk und Mydlowo eine Vorbereitung für Massenbegräbnisse von Opfern von COVID-Impfstoffen in Verbindung mit krimineller 5G-Technologie ist. 

die Beklagten waren sich einig, dass sie als weltliche und kirchliche Besatzer, Usurpatoren und Betrüger den größten COVID-Betrug der Welt begehen, indem sie Morastkreuze errichten, wie z. B. am 24. 10. 2021 ein 6 Meter hohes Morastkreuz auf dem Kahlenberg, der Lechitischen „Łysa Góra“, a sowie an anderen Orten im Polnischen „Lechistan“. 

die Angeklagten erklärten sich bereit, auf die Wiederherstellung der kommunalen Rechte für das Dorf Iwaniska zu verzichten, die unrechtmäßig am 1. Januar 2022 beginnen sollten, und den Raubbau an den natürlichen Ressourcen zu beenden, indem sie die illegal betriebenen und die Umwelt zerstörenden Bergwerke im Kreis Opatów schließen.

die Angeklagten erklärten sich bereit, den Friedensbeauftragten die Schlüssel für die unrechtmäßig besetzten weltlichen und kirchlichen Gebäude auf dem Gebiet der Gemeinde Iwaniska, auf dem Gebiet des Kreises Opatów und anderer Kreise in Polen-Lechistan zu übergeben. 

die Beklagten haben sich darauf geeinigt, dass Leszek vom Pawlik-Clan als lebender, freier männlicher Mensch agiert, der wie die gesamte Menschheit am 25. 12. 2012 aus dem versklavenden  privaten Weltherrschaftssystem der Triple Crown zwangsbefreit wurde, an dessen Spitze die dauerhaft Verschlossenen stehen und am 21. 12. 2020 vertrieben wurden. Der Vatikan und sein weltweites Netzwerk sind zur Auflösung verurteilt. 

die Beklagten akzeptierten die Erklärung von Leszek der Familie Pawlik, dass er seit seiner Geburt zu keinem Zeitpunkt auf hoher See verschollen war. Sie erkannten an, dass seine einzigen und ausschließlichen Schöpfer seine Eltern sind, von denen sie die unveräußerlichen Eigentums- und Staatsangehörigkeitsrechte der slawischen Nation der Polen-Lechiten auf dem Gebiet des ehemaligen Lechischen Reiches erbt, das mehr als 10. 700 Jahre alt ist und am 22. Mai 2020 in Stobec-Lechistan für die Ewigkeit wiedergeboren wird. 

die Beklagten haben den Inhalt der in der Klageschrift von Leszek der Familie Pawlik vom 04. 11.  2021 an das Internationale Naturrechtsgericht mit Sitz in Łowicz, 2. Zweigstelle, Flensburg,  enthaltenen, Erklärungen in vollem Umfang anerkannt und sich bereit erklärt, diese zu veröffentlichen und die in den Erklärungen enthaltenen Verpflichtungen zu erfüllen. 

die Beklagten erklären sich mit der Vollstreckung des Europäischen Vollstreckungstitels wegen Verletzung der Menschenrechte von Leszek Pawlik, seiner Familie und aller Polen-Lechiten einverstanden, zahlbar auf das Konto der Lechicki Fundacja Pomocy Polakom-Lechitom : 

DE 78 2069 0500 0000 661263.  

Das Internationale Schiedsgericht für Naturrecht mit Sitz in Lowicz, 2. Unterabteilung in Flensburg bestätigt diesen Schiedsspruch vom 15. 11. 2021, Az. II WZ MSAPN-02/2021. Europäischer Vollstreckungstitel. Auf der Grundlage des Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen, der mit einer Vollstreckungsklausel von Rechts wegen versehen ist, d. h. auf der Grundlage von Artikel 20 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 805/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. April 2004 zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen vom 10. Juni 1958,  erklärt der Gerichtshof, dass dieser Titel zur Vollstreckung der sich aus diesem Urteil ergebenden Urkunden und zur Vollstreckung in seiner Gesamtheit und weist alle Stellen, Ämter und Personen, die es betrifft, an, die Bestimmungen dieses Titels durchzusetzen und sie zu unterstützen, wenn sie dazu  aufgefordert werden. 

Bei seinem Urteil ließ sich der Gerichtshof von den Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte leiten, die durch die Resolution 217 A der UN-Generalversammlung vom 10. 12.  1948 angenommen und verkündet wurde, sowie von dem Internationalen Entschädigungstarif, der einen Anhang zum Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19. 12. 1966  beinhaltet und 1967 vom Sejm der Volksrepublik Polen ratifiziert wurde.  link: http://prawo. sejm. gov. pl/isap. nsf/DocDetails. xsp?id=WDU19770380167 , OJ. 1977 Nr. 38 Pos.  167 , verfügbar in deutscher Übersetzung : „Internationaler Entschädigungstarif für Menschenrechtsverletzungen”  Link: https://wojdabejda. wordpress. com/category/miedzynarodowa-taryfa-odszkodowawcza-za lamanie-praw-czlowieka/ 

Das Internationale Schiedsgericht für Naturrecht mit Sitz in Łowicz, 2. Abteilung, Flensburg,  bestätigt hiermit,  dass der Schiedsspruch vom 15. November 2021, Az. II WZ MSAPN-01/2021,  gemäß Art. 1153(14) Nr. 2 der Zivilprozessordnung ein vollstreckbarer Titel ist, da er in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union erlassen wurde und von Rechts wegen als Europäischer Vollstreckungstitel bestätigt ist. Folglich besteht keine Verpflichtung, diesen Titeln eine Vollstreckungsklausel beizufügen, da sie unter Berücksichtigung der Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 805/204 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. April 2004 zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels in Verbindung mit dem New Yorker Übereinkommen vom 10.  06. 1958 über die Anerkennung ausländischer Schiedssprüche von Rechts wegen vollstreckbar sind,  die in ihrer Anwendung Vorrang vor allen anderen Bestimmungen hat. Daher gilt in diesem Fall das oben Gesagte.

Der Internationale Schiedsgerichtshof für Naturrecht mit Sitz in Lowicz, 2. Abteilung, Flensburg, weist darauf hin, dass das New Yorker Übereinkommen über die Anerkennung ausländischer Schiedssprüche hier vor allen anderen Gesetzen gilt. Sie ist vollstreckbar, weil sie im Ausland ausgestellt wurde und als unanfechtbar einen Rechtsnamen und Titel hat. Die Unterlassung eines Widerspruchs als stillschweigende Zustimmung zu einem bestimmten Verhalten beruht auf der rechtlichen Fiktion einer positiven Entscheidung in Form einer konkludenten Zustimmung. Da die Antragsgegner keinen Einspruch eingelegt haben, ist dieses Urteil rechtskräftig und kann sofort vollstreckt werden. Jedes rechtskräftige Urteil des Internationalen Schiedsgerichts für Naturrecht mit Sitz in Lowicz, 2. Unterabteilung in Flensburg ist ohne Widerspruch auch im Ausland zu vollstrecken. 

Unterschriften: 

MSAPN-Schiedsrichterin – Vorsitzende des Schiedsgerichts, Teresa geb. Znyk © MSAPN Schiedsrichterin – Stellvertretende Vorsitzende, Maria geb. Znyk © 

Flensburg, 15. 11. 2021 

Übersetzung ins Deutsche Sprache: Stanisław Sławiański 

beendet am 20.11.2021 um 1:52:00 Uhr

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Übersetzung ins Deutsche Sprache : Stanisław Sławiański,

Rathaus Flensburg, 27.11.2021, 12.00 Uhr, haben sich Gegner Corona Tyrannei sponntan getrofen.

Ratusz we Flensburgu,21.11.2021 r. g.12.00, spontanicznie spotkali się przeciwnicy koronowej tyranii.

Rathaus Flensburg, 27.11.2021r., 12.10 Uhr, sicht so aus nach Anschlag von vier,schwarz angezugene, Junge Leute, mit schwarzen Masken an Gesicht, vermutlich aus Antifa, die Farbe geworfen haben und schnell veschwunden.

Rathaus Flensburg, 27 listopada 2021r., godzina 12:10, po ataku czterech młodych ludzi ubranych na czarno, z czarnymi maskami na twarzach, prawdopodobnie z Antify, którzy rzucili farbą i szybko zniknęli.

Oto tekst naszego oświadczenia na okoliczność zaproszenia Marii z domu Znyk (Bejda), Teresy domu Znyk (Wojda) do udziału w posiedzeniu Komisji Petycji w dniu 9 .10.2012 r. #2107 Re: STOP FRACKING ! 2013-05-21 08:39 Czy nie widzicie, że polityka energetyczna unii zmierza do zagłady ludzkości? Oświadczenie Teresy Wojda i Marii Bejda z Obywatelskiego Ruchu Oporu, Inicjatywy Obywatelskiej Dorzecza Bzury i Słudwi, na okoliczność rozpatrywania petycji 0578/ 2012 w Parlamencie Europejskim w dniu 9.10.2012r. przez Komisję Petycji Parlamentu Europejskiego oraz Dyrekcję d/s Praw Obywatelskich i Spraw Konstytucyjnych. Szanowni Państwo, Oświadczamy, że nie byłyśmy i nie jesteśmy powiązane z żadnymi układami, partiami, koncernami, agentami, ani żadnymi siłami wrogimi Narodowi Polskiemu. W pełni świadome ryzyka narażania się na utratę życia za nasze wystąpienie, stajemy jednak tutaj w obronie Polski i Narodu Polskiego by uświadomić światu prawdę o sytuacji w Polsce. Siły obce Narodowi Polskiemu przejęły rządy w Polsce i służą światowym wąskim grupom interesów. Mamy dowody na fałszowanie informatyką wyborów w Polsce, co doskonale udokumentował K.Puzyna i złożył stosowny protest do Sądu Najwyższego w Warszawie. Sąd Najwyższy bezpodstawnie odrzucił jego wniosek jak też asekuracyjnie złożone skargi T.Wojda i M. Bejda łącznie z wnioskiem o ręczne przeliczenie wyborów. Skarga do Trybunału Praw Człowieka w Strasbourgu została również odrzucona. W Polsce nielegalne władze wszelkich szczebli od wielu lat ustanawiają prawa na szkodę i wbrew interesom Polski i Polaków. Jednym z przykładów jest prawo geologiczne i górnicze, całkowicie stanowione pod dyktando obcych. Szczytem niszczycielskich, depopulacyjnych działań wymierzonych w Naród Polski jest skandaliczna ustawa o fizycznym przymusie szczepionkowym.Instytucjom i służbom sanitarnym dano uprawnienia większe niż policji, prokuraturze, bo mają prawo wtargnięcia do domostw z zastosowaniem bezpośredniego przymusu szczepień pod byle pretekstem. Oświadczamy, że od dwóch lat, gdy podjęłyśmy się działań w stworzonej przez nas Inicjatywie Obywatelskiej Dorzecza Bzury i Słudwi w ramach dodatkowych działań organizacji społecznej mającej misję uchronienia dziedzictwa kulturowego wsi łowickiej odkrywamy wciąż nowe, potęgujące się formy zagrożeń dla zdrowia i życia Polaków, dla przyszłości Narodu Polskiego i Polski. Ojczyzna Polaków została oddana bez żadnego wystrzału w ręce wrogów Narodu Polskiego. Dokonuje się podbój gospodarczy, informacyjny i propagandowy. Sprowadzono okupantów w celach neokolonialnego wyzysku naszych bogactw naturalnych. Premier nielegalnego rządu,D.Tusk spełnia obietnicę daną prezydentowi USA B.Obamie, że rząd polski nie dopuści do sprzeciwu społecznego przy wydobywaniu bogactw naturalnych w Polsce, o czym jest mowa w filmie „Gaz łupkowy jak się to robi w Polsce.” Wejście Polski do EU na nierównych zasadach jest wielką krzywdą i powinno być wielkim wyrzutem sumienia i wstydem dla Parlamentu Europejskiego i Komisji Europejskiej. Regulujecie szczegółowymi dyrektywami np. kształt banana czy ogórka, martwicie się o ptaki a Szanowni Państwo, czy nie widzicie, że -tysiące polskich rodzin wyrzucane są na bruk -polskie dzieci głodują i są okaleczane szczepionkami -rozsiewane są toksyczne chmury -gęsta jest sieć szkodliwych przekaźników telefonii bezprzewodowej na osiedlach ludzkich -mieszkańcy Polski podtruwani są toksycznymi dodatkami do wody,(fluor,chlor, lit, SeaQuest ) żywnością z toksynami i GMO -niszczone jest polskie rolnictwo? Czy w sprawach bezpieczeństwa narodów powinno się głosować czy bezwzględnie to bezpieczeństwo zapewniać? Skoro w niemieckim raporcie są porażające informacje o katastrofalnym zagrożeniu dla życia z powodu stosowania hydraulicznego szczelinowania przy wydobywaniu wszelkich węglowodorów to dlaczego natychmiast nie został wprowadzony bezwzględny zakaz jego stosowania w całej Unii ? Mówienie o zagrożeniu tylko w odniesieniu do gazu łupkowego jest błędem i bagatelizowaniem problemu. Przecież hydrauliczne szczelinowanie stosuje się od wielu lat przy każdym odwiercie węglowodorów, niezależnie od tego czy jest to rozpoznawczy czy poszukiwawczy czy wydobywczy. Oświadczamy, że na odwiercie Kutno2 ropy naftowej i gazu ziemnego wykonuje się hydrauliczne szczelinowanie, o czym świadczy wykaz stosowanych chemikaliów ( załączonych do naszej petycji) udostępniony nam po kontroli z naszego wniosku przez Wojewódzki Inspektorat Ochrony Środowiska. Już jest zatruta woda w Łowiczu i okolicy. Władze lokalne, Prokuratura Rejonowa, Prokurator Generalny oraz inspekcje sanitarne ignorują nasze wołanie o zdrową, czystą wodę a instytucje unijne lekceważą problem stwierdzając, że jest to sprawa wewnętrzna naszego kraju (email w zał.). To gdzie mamy szukać ratunku? Jeżeli tego nie zatrzymacie, to zamiana dwie trzecie terytorium Polski na pola wiertnicze, przy dużym zaludnieniu i niskich zasobach wodnych doprowadzi w Europie do katastrofy ekologicznej i humanitarnej na wielką skalę. Wprowadziliście limity na emisje CO2 i forsujecie szaleńczą technologię CCS, oraz akceptujecie rozwój energii atomowej zamiast wesprzeć innowacyjne metody czerpania energii jak np. metodę sztucznej fotosyntezy prof. Nazimka oraz inne bezpieczne metody pozyskiwania tej energii. Czy nie widzicie, że polityka energetyczna unii zmierza do zagłady ludzkości? Czy etyczne i moralne jest w tej sytuacji branie od nielegalnego, skorumpowanego rządu naszych narodowych rezerw finansowych Narodowego Banku Polskiego na ratowanie bogatszych od nas Greków, których indywidualne zasoby finansowe są wielokrotnie większe niż Polaków ? Maria Bejda, Teresa Wojda OBYWATELSKI RUCH OPORU Inicjatywa Obywatelska Dorzecza Bzury i Słudwi

Liebe Alle Deutschen Freunde auf ehemaliges Slavische Lechiten Imperium, wir geben Euch sehr wichtige Beweise und Formulare, die Wahreheit uber Unseren Lechiten Gebiet. Es gibt keinen Staat, es gibt nur private Handelsfirmen, welche haben Euch gefesselt, und Euch ausgenutz, gebraucht u vernichten wollen durch falsche Korona-Plandemie -Tyrannai !

Zit.: „Mit Urteil des EGMR 75529/01 am 08.06.2006 hat der Europeische Gerichshof festgestellt, das die „BRD” kein wirksamer Rechtsstaat sondern eine Illusion ist „

Herzliche Grusse v. Maria und Teresa

Polska-Lechistan-Stobiec , 6.12.2021

Nikt nie powinien płacić na wymuszenia rozbojnicze nielegalnych prywatnych firm handlowych zarówno w Polsce, w Niemczech jak też na całym świecie ! Powyższe podstawy prawne są do wykorzystania w przypadku nielegalnych, bezprawnych żądań zapłaty za przekroczenie nielegalnych przepisów prywatnej firmy handlowej BRD-Gmbh, tym bardziej, że uchyliła już 23.11.2007 r. Art.57 „Orgnungswidrichkeitsgesetz , bo łamał Art.19 Grundgesetzt (Prawa Podstawowe) Każdy kto płaci te i inne rachunki finansuje koszty okupacyjne i przestępstwa wojenne na świecie !!!

Formularze do wykorzystania w Niemczech aby obronić się przed nielegalnymi prywatnymi firmami handlowymi BRD GmbH, symulującymi instytucje nieistniejącego państwa !

Numberg Proces II viederholt das hat schon Kevinn Annet und Internationale Gerichtshof aus Brussel 2014 gemacht !!!

Maria Znyk <lowickainicjatywa@gmail.com>Do., 16. Dez., 20:12 (vor 1 Tag)

Sehr geehrte Hr.Fullmich,

Die Ganze Welt ist ein riesieges Unternehmen ! brd-schwindel.org/die-ganze-welt-ist-ein-riesiges-unternehmen/

Liebe Alle Deutschen Freunde auf ehemaliges Slavische Lechiten Imperium Gebiet (bis zum Rein), wir geben Euch sehr wichtige Beweise und Formulare, die Wahreheit uber Unseren Lechiten Gebiet. Es gibt keinen Staat, es gibt nur private Handelsfirmen, welche haben Euch gefesselt, und Euch ausgenutz, gebraucht und vernichten wollen durch falsche Korona-Plandemie-Tyrannai !

Zit.: „Mit Urteil des EGMR 75529/01 am 08.06.2006 hat der Europeische Gerichshof festgestellt, das die „BRD” kein wirksamer Rechtsstaat sondern eine Illusion ist „

Das private globale Sklavenenergiesystem der Triple Crown mit dem de-legalisierten und seit dem 21. 12. 2020 geschlossenem Vatikan an der Spitze und seinem völkermörderischen globalen Netzwerk verurteilt zur Liquidation, gemäß dem Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für Verbrechen von Kirche und Staat vom 17. 04. 2014 die römisch-katholische Kirche für immer zu ächten, und angesichts der Todesurteile gegen die Päpste Benedikt XVI. und Franziskus II. wegen Beteiligung an Ritualmord, Menschenhandel und anderen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, übergeben wir das gesamte Vermögen der Kirche in Polen-Lechistan friedlich an die einheimischen polnischen  souveränen Lechiten-Nachkommen. Die geächtete Kirche ist schuldig, sich an dem Völkermord gegen das polnische Volk und die Völker der Welt beteiligt zu haben, der derzeit unter dem Banner der falschen Covid-19-Pandemie durchgeführt wird.  MSAPN-Schiedsrichterin – Vorsitzende des Schiedsgerichts, Teresa,geb.Znyk ©                                                                                                                                            MSAPN Schiedsrichterin – Stellvertretende Vorsitzende, Maria geb. Znyk ©                                                                                                        
Polska-Lechistan-Stobiec-Flensburg, 06.12.2021

 
1 Komentarz

Opublikował/a w dniu 28 listopada 2021 w Bez kategorii

 

One response to “URTEIL DES INTERNATIONALEN SCHIEDSGERICHTS FÜR NATURRECHT mit Sitz in Łowicz, 2. Unterabteilung in Flensburg.

  1. wojdabejda

    1 grudnia 2021 at 00:33

    Edward7
    4
    4
    1. Juni
    Analiza ze Słowacji „patyczków testów PCR” -potwierdzone ludobójstwo
    Nutritruth.org

    Słowa kluczowe – 1) nylon, 2) hydrożel Darpa, 3) lit, 4) szyszynka
    Analizę przeprowadzono w miesiącach listopad 2020 – marzec 2021 na patyczkach testowych w zestawach; SD Biosensor, Abbott i Nadal, w nienazwanym laboratorium szpitalnym z Bratysławie na Słowacji. Wymazówki testowe pochodziły z zestawów używanych do badań używanych na Słowacji i w szpitalach.

    Każdy, kto posiada co najmniej standardowy mikroskop szkolny i mikroskop testowy, może zweryfikować informacje dotyczące publikowanych tu wymazów testowych. Wszystkie informacje na temat wymazówek, hydrożeli Darpa i litu są publicznie dostępne w pracach naukowych i korporacyjnych. Linki do niektórych znajdują się na końcu dokumentu.
    Z tych informacji jasno wynika, że testy PCR są zbrodniczym narzędziem ludobójstwa w populacji Słowacji. To ogólnoświatowe, przemyślane i starannie przygotowane wydarzenie.

    Rysunek 1 i 2 Włókna nylonowe puste w środku , i z złamanymi końcówkami – waciki testowe.

    Rysunek 3. Dla porównania zdjęcie klasycznej waty pod mikroskopem.

    Rycina 4 i 5 Końcówki o złamanym kształcie – ich zadaniem jest rozerwanie nabłonka (warstwy powierzchniowej) na błonie śluzowej, a tym samym również ich złamanie i późniejsze wypłukanie zawartości błonnika – hydrożel Darpa i lit. Nici są opatentowane [przez Darpa].

    Rysunek 6 Wzdłużnie otwarte włókno z łamanym końcem i „kulkami” z zawartością hydrożelu Darpa.

    Rycina 7. Na szkiełku, po mechanicznej manipulacji, identycznym z materiałem wymazu z nosogardzieli, który zawiera pokruszone włókna nylonowe, hydrożel i lit. Materiał ten pozostaje w nosogardzieli po tarciu .

    Rysunek 8 i 9. Kulki hydrożelowe Darpa, które tworzą zawartość pustych w środku włókien nylonowych.

    Ryc. 10 do 11. Po zetknięciu hydrożelu Darpa z płynami organicznymi (np. śliną) w ciągu kilku minut zaczynają one tworzyć prostokątne struktury krystaliczne. Te stopniowo rosną w sposób fraktalny.

    Rysunek 12. Wynik krystalizacji po 24 godzinach.

    Ryc. 13. Te kryształy hydrożelowe Darpa tworzą przestrzenną strukturę 3D i rosną w tkankach.

    Rysunek 14. Kryształy Darpa Hydrogel rosną pod mikroskopem w kierunku pola magnetycznego. W nosogardzieli człowieka po wymazach rosną w kierunku szyszynki. Szyszynka wytwarza lokalnie silniejsze pole magnetyczne niż zewnętrzne pole magnetyczne Ziemi.

    Rycina 15 i 16. Naturalna krystalizacja śliny bez hydrożelu Darpa. Kryształy nie tworzą przestrzennych modeli 3D, nie tworzą nawet struktur prostokątnych i nie rosną fraktalnie.

    Rysunek 17 3D. Kryształy hydrożelowe Darpa. Do tego dodano ludzką ślinę z przeciwciałami po lewej, a potem po prawej Iwermektynę. patrz Rysunki 18 i 19.

    Rysunek 18. Wpływ śliny człowieka, który w naturalny sposób pokonał COVID i ma przeciwciała. Taka ślina została dodana do lewej strony struktur na Ryc. 17 i niemal natychmiast doprowadziła do trwałego rozpadu struktur Darpa Hydrogel Crystal.

    Ryc. 19. Iwermektyna została dodana po prawej stronie struktur na Ryc. 17 i nastąpiła natychmiast do całkowitego i trwałego zniknięcia struktur kryształu hydrożelu Darpa. To wyraźnie pokazuje, że Ivermectin ma niesamowicie silne działanie przeciwko temu, co sprawia, Darpa Hydrogel w naszych organizmach.

    Wpływ Darpa Hydrogel na ludzkie komórki krwi.

    Ryc. 20. Prawidłowe żywe krwinki czerwone.

    Rysunek 21. Dodanie hydrożelu Darpa z pręta testowego spowodowało całkowitą masakrę krwinek czerwonych.

    Ryc. 22. Darpa Hydrogel tworzy skrzepy krwi w ciągu kilku sekund. Te następnie uszkadzają i zatykają naczynia krwionośne.

    Streszczenie:
    Po zaszczepieniu ( pobraniu wymazu) mieszaniny fragmentów z włókien nylonowych, Darpa Hydrogel pozostają na błonie śluzowej nosa pod przysadką i szyszyną wraz z litem. Ta mieszanina natychmiast reaguje z żywymi strukturami, tworząc kryształy skierowane w kierunku szyszynki, która posiada własne pole elektromagnetyczne. Kształt kryształków determinuje rodzaj zastosowanego hydrożelu. Kryształy przewodzą prąd dzięki zawartemu w nich litowi. Kryształy mogą odbierać sygnał z nadajnika do komórki i przesyłać sygnały z komórki do nadajnika. W rzeczywistości są to nano-anteny.

    Lit jest pierwiastkiem (odniesienie do Li), który nie występuje naturalnie u ludzi. Jest wysoce toksyczny dla szyszynki. W niskich dawkach blokuje go, a w większych może go całkowicie zniszczyć. Glin i rtęć mają również toksyczny wpływ na szyszynkę, co jest szeroko stosowane w szczepionkach. Szyszynka wytwarza serotoninę (hormon szczęścia) i kontroluje biorytmy człowieka. Jest ona kluczowe do aktywności mózgu … Hydrożel Darpa (odniesienie) to sztuczna substancja, która tworzy konwerter pomiędzy sygnałem elektromagnetycznym a żywą komórką, tkanką i narządem. Przekształca sygnał elektromagnetyczny z nadajnika na sygnał, który żywa komórka rozumie i na którą odpowiada. (patrz zdjęcie chrząszcza – Darpa Hydrogel został wstrzyknięty w te struktury nerwowe i był kontrolowany za pomocą radia).

    Hydrożel Darpa i lit blokują i niszczą szyszynkę i sprawiają, że osoba myśląca staje się sterowalna. Hydrożel jest nośnikiem substancji aktywnej, jego zadaniem jest wprowadzenie substancji do organizmu w wybranym miejscu.

    Krótko na temat szczepionek. Szczepionki zawierają też hydrożel Darpa, lit i opatentowaną informację genetyczną mRNA, co nie jest niesprawdzoną nowością. W hodowli i dla czołowych sportowców ten typ od wielu lat stosuje doping. W przypadku najlepszych sportowców 4) ten doping znacznie skraca życie.

    Informacje genetyczne zawarte w szczepionce prowadzą do powstania opatentowanego mutanta. Marzeniem ciemnych sił wokół Billa Gatesa jest zmuszenie tych mutantów, na przykład przez szczepienia, do regularnego aktualizowania jako programu komputerowego.

    PS
    Puste włókna nylonowe Darpa Hydrogel wypełniają plastikowe maski oddechowe klasy FFP2. Ten hydrożel Darpa z dodatkami jest powoli uwalniany . Podczas oddychania dostaje się do ludzkich dróg oddechowych. Wymazy używane do PCR również składają się z pustych w środku włókien nylonowych z hydrożelem Darpa.

    DARPA ( darpa.mil )
    Agencja Obronnych Zaawansowanych Projektów Badawczych jest agencją badawczo-rozwojową Departamentu Obrony Stanów Zjednoczonych odpowiedzialną za rozwój nowych technologii do użytku przez wojsko. Początkowo znana jako Agencja Zaawansowanych Projektów Badawczych, agencja została utworzona 7 lutego 1958 r. przez prezydenta Dwighta D. Eisenhour w USA.

    Linki do badań

    LINKS
    1) copan.com
    2) darpa.mil/work-with-us/covid-19LINKS
    forbes.com/…e-of-crisis-how-darpa-and-ai-areshaping-the-future /? sh = 47041f384e47
    nature.com/articles/s41598-019-48874-y
    stanford.edu/technologies/S18-354_nanoparticle-hydrogels-for
    yahoo.com/…ews/7-ambitious-darpa-projects-help-225243090.html
    inverse.com/article/22675-darpa-cyborg-insects
    forbes.com/…mb-sniffers-just-the-latest-military-insectcyborg/ = 77fd6e153efa
    springeropen.com/articles/10.1186/s40345-020-00191-4
    thelancet.com/…s/lanpsy/article/PIIS2215-0366(20)30564-2/fulltext
    nih.gov/pmc/articles/PMC7307055/
    3)https://www.fmed.uniba.sk/fileadmin/lf/sluzby/akademicka_kniznica/PDF/Elektronicke_knihy_LF_UK/Ochorenia_endokrinneho_systemu.pdf
    springer.com/chapter/10.1007/978-1-4612-3524-8_27
    semanticscholar.org/…-Devi-Rao/b7238dc6e7574492ca62a44b13b36fac4ce7f76b
    4) antidoping.sk/data/files/511_zoznam-zakazanych-latok-2020.pdf
    5) sme.sk/c/4289532/kobylky-ficia-na-droge-stastia.html

    wordpress.com/…g-in-the-slovak-republic-confirmation-of-genocide/
    Raport ze Słowacji: „Testy” Covid zanieczyszczone nanotechnologicznymi hydrożelami i litem wordpress.com/…-contaminated-with-nanotech-hydrogels-and-lithium/

    Polubione przez 1 osoba

     

Skomentuj

Wprowadź swoje dane lub kliknij jedną z tych ikon, aby się zalogować:

Logo WordPress.com

Komentujesz korzystając z konta WordPress.com. Wyloguj /  Zmień )

Zdjęcie z Twittera

Komentujesz korzystając z konta Twitter. Wyloguj /  Zmień )

Zdjęcie na Facebooku

Komentujesz korzystając z konta Facebook. Wyloguj /  Zmień )

Połączenie z %s

 
%d blogerów lubi to: